Wer es verpasst hat: Bericht im WDR-Fernsehen “Hundetötungen in Rumänien”

+++ TV-Sendung Rumänien +++ 03.11. um 18.15 Uhr im WDR-Fernsehen – Rumänienbericht bei “Tiere suchen ein Zuhause”

Wer es verpasst hat: hier nochmals in der WDR-Mediathek anschauen.
http://www.wdr.de/tv/tieresucheneinzuhause/sendungsbeitraege/2013/1103/00_hundetoetungen_rumaenien.jsp

Aus aktuellem Anlass strahlte das WDR am Sonntag, 3.Nov.2013 um 18.15-19.10 bei “Tiere suchen ein Zuhause” ein Rumänienbericht aus !!! Unter anderem sind das TH Glina bei Bukarest, das staatliche TH Mihailesti von Bukarest, Grivita usw. zu sehen.
(c) 2013 WDR FERNSEHEN

Am 25. September 2013 verabschiedete die rumänische Regierung mit großer Mehrheit ein Gesetz, das die Tötung aller Straßenhunde erlaubt. Bisher durften nur herrenlose Hunde getötet werden, die nachweislich aggressiv oder krank waren. Doch nun kann jeder Streuner eingefangen und in ein staatliches Tierheim gebracht werden. Ist das überfüllt und finden die Hunde binnen einer Frist von 14 Tagen kein neues Zuhause, dürfen sie getötet werden. Jede Stadt in Rumänien kann selbst entscheiden, ob sie das Gesetz anwendet oder nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.