Princessa … auf der Suche nach ihrem Schloss

Princessa war immer ein Streuner, denn sie wurde auf der Straße geboren. Ein Bauer tötete gleich nach der Geburt ihre Geschwister, lies sie aber am Leben. Sie folgte ihrer Mutter wie ein Schatten überall hin und wich nie von ihrer Seite.

Eines Tages, als Princessa ca. 4 Monate alt war, wurde ihre Mutter von einem Auto überfahren und starb sofort. Princessa blieb den ganzen Tag neben ihr auf dem Asphalt liegen, mit dem Kopf auf dem Oberschenkel ihrer Mutter!

Am nächsten Tag wurde ihre Mutter abgeholt und Princessa war zum ersten Mal in ihrem Leben alleine. Armes Mädchen, sie war so verloren. Aber sie fand einen Unterschlupf auf einem Feld. Dort versteckte sie sich tagsüber und nachts suchte sie nach Nahrung.

Und so lebte und überlebte sie. Sie war immer ein Einzelgänger. Vor ein paar Monaten zog ein Rudel Hunde durch die Straßen und wir wissen nicht warum, aber sie griffen Princessa an und verletzten sie sehr schwer. Aber niemand konnte Princessa fangen. Sie hatte einfach zuviel Angst vor Menschen. Tage und Wochen vergingen und sie wurde sehr krank und dünn. Erst als es ihr sehr schlecht ging, ist es uns gelungen, sie einzufangen.

Ihr Hinterbein war eine Katastrophe – voller Löcher und Würmer!! Die Würmer fraßen regelrecht ihr Bein auf. Zuerst meinte der Tierarzt, man müsse ihr Bein amputieren, was aber, Gott sei Dank, dann doch nicht nötig war. Ab da behandelten wir sie täglich. Aber es dauerte drei lange Monate, bis es besser um ihr Bein stand. Inzwischen wurde auch eine Hauttransplantation (mit Haut aus der Bauchregion) durchgeführt, um die großen Löcher zu schließen.

Inzwischen ist Princessa vollständig geheilt und sehr gesund. Sie hat gelernt, uns zu vertrauen. Sie geniesst es draußen herumzulaufen und lässt sich danach auch wieder einfangen. Mit den anderen Hunden versteht sie sich gut und versucht immer, mit den Kleineren zu spielen. Sie läuft schon gut an der Leine, hat aber immer noch Angst vor Geräuschen und Menschen, die sie nicht kennt.

Wer hat auf seiner Burg noch Platz für eine vierbeinige Princessa? Namensuntypisch ist sie nicht anspruchsvoll. Ihr reichen Liebe, Futter und Menschen, denen sie vertrauen kann.

Fühlen Sie sich angesprochen. Dann melden Sie sich bitte bei

Brigitte Urbasik
0160-92942923 ab 15.00 Uhr
bigggie@web.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.