vermittelt:: Chiappi

Chiappi’s Start ins Leben war schon beeindruckend. Er wurde von einer Frau gefunden – da war er gerade mal einen Tag alt. Die Frau verliebte sich sofort in das kleine Bündel und zog ihn mit der Flasche auf. Und so wurde Chiappi ein großer starker Hund und die beiden hatten eine wunderschöne Zeit zusammen.

Leider musste sein Frauchen umziehen und in der neuen Wohnung war kein Hund mehr erlaubt. So fragte sie ihren Vater, ob er nicht Chiappi bei sich aufnehmen könne und dieser willigte ein. Allerdings hat er ihn auf dem Dach gehalten. Was für ein Schock für Chiappi, der es doch gewohnt war, mit im Haus zu leben. Jetzt war er den ganzen Tag alleine und hatte nur kurz “Besuch”, wenn er gefüttert wurde.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.